iDT-Logo
Foto News

iDT Tipp der Woche

Bild Glühbirne
Machen Sie Ihr Heim urlaubsfit!
In diesen Wochen sind wieder viele Leute im Reisefieber....

» weiterlesen 

Sie sind hier: Startseite » Tipps gegen Wespen

Tipps gegen Wespen



Wespen - in diesem Sommer sehen wir sie noch häufiger als sonst. Dieses hat seine Ursachen in klimatischen Besonderheiten der letzten zwei Jahre, welche die Vermehrung begünstigten. Und es soll noch schlimmer kommen. Der Naturschutzbund Hessen schätzt, dass es in diesem Sommer bis zu 50 Prozent mehr Wespen als üblich geben wird.

Das gemütliche Essen im Freien wird durch die kleinen Plagegeister empfindlich gestört. Dass Wespen hinter unserer Nahrung her sind, kann man ihnen nicht verübeln: Sie benötigen Zucker für ihren eigenen Antrieb und Eiweiß (Fleisch) für ihre Brut. Wie aber kann man sich der „Angriffe“ möglichst effektiv erwehren?

Nicht anlocken

Dienstleistung Vorbeugend sollten Speisen und Getränke so abgedeckt und verschlossen werden, dass die ungeliebten Tierchen möglichst nicht von den Duftstoffen angelockt werden (Glaskuppeln, Kunststoff- behälter).

Gläser, Tassen und geöffnete Dosen deckt man ab (Gefahr des Verschluckens!), Kinder lässt man Strohhalme benutzen. Nach dem Genuss von süßen Sachen bitte auch nicht vergessen, den Kindern Hände und Mund gründlich abzuwischen.

Auf süße Deodorants, Parfüms, Cremes und Haarsprays sollte verzichtet werden, da den Wespen hiermit Nahrungsquellen vorgegaukelt werden. Auch Abfallbehälter sind wahre "Gourmet-Restaurants" für Wespen, sie müssen immer gut verschlossen sein und sollten in regelmäßigen Abständen gereinigt werden.

Ablenken

Als weitere Maßnahme führt man eine „Ablenkfütterung“ in sicherer Entfernung (mindestens 10 m) durch. Hierzu eignen sich überreife Trauben hervorragend. Alternativ füllt man ein Schälchen mit Marmelade, Zuckerwasser, Limonade oder Bier mit Zucker.

Abschrecken

Es gibt Düfte, die Wespen überhaupt nicht mögen. Die Zutaten (Zitronen und Gewürznelken) für ein altes und wirksames Mittel, sind fast in jedem Haushalt vorhanden. Einfach die Zitrone halbieren und mit Gewürznelken spicken. Auch Salmiakgeist, Räucherstäbchen und frische Tomatenzweige haben sich bewährt.
   
Was keinesfalls hilft

Hektisches um sich Schlagen hilft genauso wenig wie das Erschlagen der Wespen. Im Gegenteil: Eine sterbende Wespe sondert einen Duftstoff ab, der andere Wespen anlockt. Es sollte ebenfalls vermieden werden, Wespen anzupusten. In der Atemluft ist CO2 enthalten, durch das CO2 werden die Wespen "alamiert" und ihre Aufmerksamkeit wird zusätzlich gesteigert.

Und wenn man doch gestochen wird?

Dienstleistung Als Erste Hilfe sollte die Stelle gekühlt werden (Eis, Kühltaschen-Akkus, Kühl-Gel). Ein altes Hausmittel aus Omas Zeiten ist, die Stichwunde mit einer frisch aufgeschnittenen Zwiebel einzureiben, denn Zwiebelsaft wirkt entzündungshemmend.ts-watches replica watches

Leidet der Gestochene jedoch an einer Insektengiftallergie oder befindet sich der Stich im Mund-, Rachen- oder Halsraum, muss sofort der Notarzt gerufen werden. Schwillt der Hals zu, droht Erstickungs- gefahr. Bis der Notarzt eintrifft, sollte Eis gelutscht werden.

Geschrieben von: Martin Ledertheil
Veröffentlicht: 24.07.2015

Weitere iDT Tipps



01.06.2018 Machen Sie Ihr Heim urlaubsfit!
06.04.2018 Pflanzen im Frühjahr umtopfen
26.12.2017 Gute Vorsätze für das neue Jahr
15.12.2017 Haltbarkeit des Weihnachtsbaumes verlängern
01.12.2017 Weihnachtliche Verpackungen
31.03.2017 Osterbräuche
20.03.2016 Ostereier und ihre Haltbarkeit
24.07.2015 Tipps gegen Wespen
12.06.2015 Brot und Salz - heute im Haushalt selbstverständlich
29.05.2015 Brandschutz – Sorgen Sie für einen sicheren Haushalt!
15.05.2015 Fenster-Frühjahrsputz
20.02.2015 Kaugummi entfernen
12.02.2015 Karneval - Sitten und Bräuche
06.02.2015 Kleiner Knigge bei Erkältungen
23.01.2015 Schneeränder
19.01.2015 Tipps gegen den „Winter-Blues“
30.11.2014 Weihnachtsstress – Tipps zur Vorbeugung
07.11.2014 Herbstzeit, Erkältungszeit - Wickel mit Hausmitteln
06.12.2013 Zwei Ideen für eine Weihnachtsdekoration
21.03.2013 Warum bringt der Osterhase die Eier?
23.11.2012 Mülltrennung - aber richtig!
19.10.2012 Halloween - Kürbisgesichter haltbar machen!
21.09.2012 Herbstzeit – Gartenzeit
03.02.2012 Die Frühlingsboten sind da: Tulpenzeit!
20.01.2012 Permanentmarker-Flecke entfernen
30.12.2011 Kühlschrank abtauen
23.12.2011 Brot länger frisch halten
09.12.2011 Small Talk
02.12.2011 Reinigung von Thermosflaschen und Thermobehältern
25.11.2011 Energie sparen – aber richtig!
07.10.2011 Umzugstipps für (künftige) Senioren
16.09.2011 Meistern Sie peinliche Ausrutscher!
09.09.2011 Wirksames gegen Kleidermotten
02.09.2011 Fisch bedenkenlos genießen?!
26.08.2011 Tipps zum Entfernen von Kalk und Kalkflecken
19.08.2011 So wird die Schultasche nicht zur Last
12.08.2011 Bügeln Sie gerne?
29.07.2011 Rauchmelder sind Lebensretter
22.07.2011 Richtiges Geschirrspülen
01.07.2011 Unangenehmer Geruch im Kühlschrank
24.06.2011 Ein kindgerechter Garten
17.06.2011 Große Gefahren für kleine Helfer im Haushalt
10.06.2011 Urlaubszeit - Reisezeit
03.06.2011 Schäden durch Kalkablagerungen
27.05.2011 Tastaturreinigung leicht gemacht
20.05.2011 Hygienetipps für den Haushalt
13.05.2011 Gefahren und Unfälle beim Frühjahrsputz
06.05.2011 Petersilie, ein Universalkraut
29.04.2011 BIO-Produkte vom Discounter?
23.04.2011 Sauberes Grillvergnügen
01.04.2011 Beschäftigungsverhältnis im Privathaushalt
25.03.2011 Bald beginnt die Spargelzeit
18.03.2011 Saftige Steaks durch schonendes Garen
18.02.2011 Dauerhaft Freude an Hyazinthen
11.02.2011 Haltbarkeit von Lebensmitteln
04.02.2011 Verwöhnkur für Ihren Teppich
28.01.2011 Angenehme Raumluft auf natürlicher Basis
21.01.2011 Soda - ein Multitalent im Haushalt
14.01.2011 Waschmaschinen-Check
24.12.2010 Kerzenwachs entfernen
10.12.2010 Heizkosten sparen
03.12.2010 Die neue Winterreifenpflicht
19.11.2010 Kältezonen im Kühlschrank, Lebensmittelaufbewahrung mit System

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung