iDT-Logo
Foto News

iDT Tipp der Woche

Bild Glühbirne
Machen Sie Ihr Heim urlaubsfit!
In diesen Wochen sind wieder viele Leute im Reisefieber....

» weiterlesen 

Sie sind hier: Startseite » Heizkosten sparen

Heizkosten sparen



Heizkosten - eine zusätzliche Belastung für den Haushalt


Insbesondere durch die Wintermonate wird der Haushaltsetat aufgrund der Heizkosten zusätzlich belastet. Bei Beachtung folgender Maßnahmen könnte bereits eine nennenswerte Reduzierung der Heizkosten erzielt werden:

Für die Beheizung der Wohnräume wird allg. eine Temperatur von 18°C bis 22°C empfohlen, wobei die Nachttemperatur heruntergeregelt werden sollte. Schon die Reduzierung um 1°C kann eine Ersparnis von mehr als 5 % Energie bringen.


Lüften, aber richtig


Richtiges Lüften - Für ca. 5 bis 10 Minuten die Fenster ganz öffnen (Durchzug/Stoßlüften), dieses ist für einen vollständigen Austausch der Luft ausreichend. Fenster in Dauerkippstellung sind für das Lüften völlig ungeeignet. Es wird im wahrsten Sinne des Wortes draußen geheizt. Beim Lüften der Räume sollte der Heizkörperthermostat daher immer auf die kleinste Stufe eingestellt werden. Andernfalls unternimmt die Heizung durch permanentes Wiederaufheizen den Versuch, den Temperatursturz auszugleichen.


Isolierungen und weitere "Sparmaßnahmen"


Gute Fenster-Isolierung - Ein professioneller Handwerker kann verschlissene bzw. ausgehärtete Dichtungen erneuern. Manchmal kann vorerst auch eine selbstklebende Dichtung Abhilfe schaffen.

Jalousien bzw. Vorhänge - diese sollten abends geschlossen werden, das ist einfach und effektiv, denn der Wärmeverlust durch die Fenster kann so erheblich gemindert werden.Dienstleistung

Es empfiehlt sich, rolexgrade Heizkörper nicht mit einer Wohngarnitur o. ä. sperrigen Gegenständen zuzustellen, sonst kann sich die Wärme nicht ausbreiten. Auf eine Heizkörperverkleidung sollte ebenfalls verzichtet werden.

Um zu verhindern, dass zuviel Wärme an die Außenwände abgegeben wird und dadurch ein Wärmeverlust entsteht, kann eine Wärmedämmung hinter den Heizkörpern angebracht werden. Eine einfache Lösung bieten bereits Isolierplatten/-folien, die im Baumarkt erhältlich sind.


Heizen mit Köpfchen


Nachts sollte die Heizung (Heizkörper) nicht ganz ausgeschaltet werden, da die Räume ansonsten komplett auskühlen können (schlimmstenfalls sogar die Wände feucht werden können). Am darauf folgenden Tag wäre dann der Energieverbrauch um einiges höher. Es empfiehlt sich deshalb, Thermostate auf einer niedrigen Temperaturstufe zu belassen.

Unbenutzte Räume sollten im Winter ebenfalls auf niedriger Temperaturstufe beheizt werden, um feuchtigkeitsbedingte Schimmelbildung sowie völlige Auskühlung angrenzender Räume zu vermeiden.

Auch die Installation zeitgesteuerter Heizkörperthermostate, durch einen erfahrenen Handwerker, kann eine erhebliche Heizkostenersparnis bringen.

Geschrieben von: Bartholomäus Rospond
Veröffentlicht: 10.12.2010

Weitere iDT Tipps



01.06.2018 Machen Sie Ihr Heim urlaubsfit!
06.04.2018 Pflanzen im Frühjahr umtopfen
26.12.2017 Gute Vorsätze für das neue Jahr
15.12.2017 Haltbarkeit des Weihnachtsbaumes verlängern
01.12.2017 Weihnachtliche Verpackungen
31.03.2017 Osterbräuche
20.03.2016 Ostereier und ihre Haltbarkeit
24.07.2015 Tipps gegen Wespen
12.06.2015 Brot und Salz - heute im Haushalt selbstverständlich
29.05.2015 Brandschutz – Sorgen Sie für einen sicheren Haushalt!
15.05.2015 Fenster-Frühjahrsputz
20.02.2015 Kaugummi entfernen
12.02.2015 Karneval - Sitten und Bräuche
06.02.2015 Kleiner Knigge bei Erkältungen
23.01.2015 Schneeränder
19.01.2015 Tipps gegen den „Winter-Blues“
30.11.2014 Weihnachtsstress – Tipps zur Vorbeugung
07.11.2014 Herbstzeit, Erkältungszeit - Wickel mit Hausmitteln
06.12.2013 Zwei Ideen für eine Weihnachtsdekoration
21.03.2013 Warum bringt der Osterhase die Eier?
23.11.2012 Mülltrennung - aber richtig!
19.10.2012 Halloween - Kürbisgesichter haltbar machen!
21.09.2012 Herbstzeit – Gartenzeit
03.02.2012 Die Frühlingsboten sind da: Tulpenzeit!
20.01.2012 Permanentmarker-Flecke entfernen
30.12.2011 Kühlschrank abtauen
23.12.2011 Brot länger frisch halten
09.12.2011 Small Talk
02.12.2011 Reinigung von Thermosflaschen und Thermobehältern
25.11.2011 Energie sparen – aber richtig!
07.10.2011 Umzugstipps für (künftige) Senioren
16.09.2011 Meistern Sie peinliche Ausrutscher!
09.09.2011 Wirksames gegen Kleidermotten
02.09.2011 Fisch bedenkenlos genießen?!
26.08.2011 Tipps zum Entfernen von Kalk und Kalkflecken
19.08.2011 So wird die Schultasche nicht zur Last
12.08.2011 Bügeln Sie gerne?
29.07.2011 Rauchmelder sind Lebensretter
22.07.2011 Richtiges Geschirrspülen
01.07.2011 Unangenehmer Geruch im Kühlschrank
24.06.2011 Ein kindgerechter Garten
17.06.2011 Große Gefahren für kleine Helfer im Haushalt
10.06.2011 Urlaubszeit - Reisezeit
03.06.2011 Schäden durch Kalkablagerungen
27.05.2011 Tastaturreinigung leicht gemacht
20.05.2011 Hygienetipps für den Haushalt
13.05.2011 Gefahren und Unfälle beim Frühjahrsputz
06.05.2011 Petersilie, ein Universalkraut
29.04.2011 BIO-Produkte vom Discounter?
23.04.2011 Sauberes Grillvergnügen
01.04.2011 Beschäftigungsverhältnis im Privathaushalt
25.03.2011 Bald beginnt die Spargelzeit
18.03.2011 Saftige Steaks durch schonendes Garen
18.02.2011 Dauerhaft Freude an Hyazinthen
11.02.2011 Haltbarkeit von Lebensmitteln
04.02.2011 Verwöhnkur für Ihren Teppich
28.01.2011 Angenehme Raumluft auf natürlicher Basis
21.01.2011 Soda - ein Multitalent im Haushalt
14.01.2011 Waschmaschinen-Check
24.12.2010 Kerzenwachs entfernen
10.12.2010 Heizkosten sparen
03.12.2010 Die neue Winterreifenpflicht
19.11.2010 Kältezonen im Kühlschrank, Lebensmittelaufbewahrung mit System

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung

Dienstleistung